Galicien – „Todos con Galicia“ (2003) Max Ernst – „The fight so hot“ (2004) Segeln (2005) Mozart – „Das Lacrimosa“ (2006) Gerhard Richter – Eine Hommage, was sonst? (2006) Charles Altamont Doyle – „Leave the shade alone“ (2006) Salig – Signale auf See (2006) Ballet Frankfurt – „Move“ (2006) Mallorca – „Ses Covetes 1“ (2006) Mallorca – „Ses Covetes 2“ (2006) Mallorca – „Ses Covetes 3“ (2007) Sylt – „… nur eine Nordseeinsel“ (2007) KLM – „Die KLM war die erste Personenluftfahrtgesellschaft der Welt“ (2007) Undine (2007) Wohin mit diesen Schlüsseln? (2007) Bin im Garten (2007) Daimler (2007) Essen – „Die Einkaufsstadt“ (2007) Serafina (2007) Kinder (2007) Glenn Gould – 4 letzte Noten (2007) Keitum – Sylt (2008) Veit Groh & Sohn (2008)
Aria 14 – ein Engel für August (2008) Keitum – Der Teich (2009) Wohin geht der Vogelzug in Zukunft? (2009) „Lesende“ & „Flanders Fields“ (2009) Manhatten I (2009) E.K. (2009) Manhatten II – das New York der Sigrid Kopfermann (2009/2010) Ingenieurkunst I – Die Müngstener Brücke (2010) Treffpunkt – eine alte Eisenbahnkarte des Gleisbauers Dipl.-Ing. Hans Prause durch das Ruhrgebiet (2010) Das Küssen in Venedig (2010) Ingenieurkunst II – Le Pylone de 300 metres (2010)

Manhatten II – das New York der Sigrid Kopfermann (2009/2010)

Acryl und Buntstifte und Copic-Pinselschrift auf LW – 170 × 110 cm

Das Bild gibt eine Foto-Postkarte wieder, die die Düsseldorfer Malerin Sigrid Kopfermann, die 2004 (?) in Brooklyn zum Malen ein Atelier gemietet hatte, von einer Straßenkreuzung in Manhatten gemacht und als Ansichtskarte verwendet und auf der Rückseite beschrieben hatte. Der Text liegt – angeschnitten – über dem Bild. Sigrid Kopfermann ist die Enkelin von Otto Lilienthal – sie sprach über ihren Großvater anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung im Ehrenhof in Düsseldorf – seine letzten Worte nach dem tödlichen Absturz waren: „Opfer müssen gebracht werden.“
Die Malerin lebt in ihrem Haus in Düsseldorf-Oberkassel – dem Haus, das ihre Stiftung beherbergt. Eine mutige und vorurteilslose, auf seltene Art jung gebliebene Frau.